Allgemein Kochen

Lasagne à la mode de Astrid

Ofen auf 180°C vorheizen! Nicht vergessen!

Achtung! Es gibt Lasagnenudeln, die vorgekocht werden müssen. Anweisungen auf der Packung beachten!

Ragout

2 Zwiebeln in Würfel schneiden,
ca. 1 EL Butter im Topf zerlassen, die Zwiebeln darin glasig dünsten,
500 g Hackfleisch darin anbraten.
2 Dosen stückige Tomaten oder
500 g frische Tomaten, stückig geschnitten und 2 EL Tomatenmark
dazugeben.
1 Zehe Knoblauch (oder mehr, je nach Geschmack) schälen, kleinschneiden und mit einer Gabel in etwas Salz zerdrücken, dazugeben und alles auf kleiner Flamme köcheln lassen; kurz vorm Schichten noch italienische Kräuter (Oregano, Basilikum, evtl. etwas Thymian oder fertige Mischung)  unterrühren

Béchamelsauce

80 g Butter in einem neuen Topf zerlassen, dann
80 g Mehl langsam unter Rühren einstreuen, bis eine Mehlschwitze entsteht und unter weiterem Rühren (am Besten mit dem Schneebesen)
800 ml Milch langsam dazugießen; aufkochen lassen. Sobald eine sämige, dickliche Sauce entstanden ist,
ca. 1 TL Fondor oder Gemüsebrühe einrühren.

Lasagne schichten

Eine  Lasagneform oder Jenaer Glasform ausfetten (Butter oder Öl); den Boden mit Ragout bedecken, dann Lasagnenudeln darauf schichten. Darauf dann noch einmal Ragout, dann Béchamelsauche und Nudeln. Die letzte Schicht sollte Béchamelsauce sein.  Mit geriebenem Käse bedecken und ab in den vorgeheizten Ofen, ca. 30 Minuten (Nudelpackung beachten!) backen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.